Skip to main content

Shisha Anfänger Tutorial

Was braucht man alles um eine Shisha zu rauchen und was kann man alles falsch machen?

Wie funktioniert eine Shisha?

Shisha anmachen?Was wird alles benötigt?

  • Eine Shisha
  • Einen bzw. mehrere Schläuche
  • Einen Kopf
  • Alufolie
  • Eine spitze Nadel
  • Tabak oder Tabakersatz
  • Kohle
  • Kühles Wasser
  • Kohleanzünder

Wie baue ich meine Shisha auf?

Habt ihr alles was ihr für eure Wasserpfeife braucht beisammen?
Dann kann es losgehen.
Achtet vor dem Rauchen stets darauf, dass die Shisha und der entsprechende Schlauch gereinigt sind.
Füllt zu Beginn kühles/kaltes Wasser in eure Bowl.
Möglichst so viel, dass das Wasser ca. eine Daumen Breite über das Tauchrohr hinaus ragt.
Solltet ihr eine durchsichtige Bowl haben dürfte das kein Problem sein, ansonsten heißt es „learning by doing“.
Bereits ohne Kopf und Tabak könnt ihr testen, wie der Durchzug eurer Shisha momentan ist.
Lässt sich nur schwer an der Bowl ziehen so habt ihr vermutlich zu viel Wasser in der Bowl.
Ist es zu einfach und es ist kein Druck dahinter so habt ihr zu wenig Wasser.
Die Bowl befestigt ihr dicht mit der Rauchsäule der Shisha, allerdings empfiehlt es sich bei einem Gewinde nicht mit Gewalt die Shisha zu drehen.

Wenn ihr vor habt mit Naturkohle eure Shisha zu rauchen, solltet ihr bevor ihr eure Shisha vorbereitet die Kohle auf den entsprechenden Anzünder legen, damit ihr nicht zu lange darauf warten müsst.

Steht die Wasserpfeife bereit an ihrem festen Standort, könnt ihr einen oder mehrere passende Schläuche anschließen.
Solltet ihr mehrere Shisha Schläuche anschließen achtet darauf ob ihr ein Ventil in der Pfeife verbaut habt, dass automatisch den nicht genutzten Schlauch verschließt, damit aus diesem keine Luft gezogen werden kann.

Der Kopf der Shisha.
Das Haupt eurer Pfeife ist der Kopf, diesen füllt ihr mit Tabak, oder Tabakersatz (Shiazo Steine).
Achtet dabei unbedingt darauf den Kopf nicht zu überladen und den Tabak nicht zu drücken, dieser sollte möglichst luftig in den Kopf gelegt werden.
Der Tabak sollte nicht über den Kopf heraus ragen, ansonsten droht er zu verbrennen.
Wenn du dir beim „Shisha machen“ unsicher bist und noch nicht erfahren bist raten wir dir lieber weniger als zu viel zu nehmen.
Solltet ihr keine speziellen Kopf haben für den keine Alufolie benötigt wird, so schneidet euch ein größeres Stück Alufolie ab.
Diese faltet ihr einmal in der Mitte und spannt es über den Kopf eurer Shisha.
Mit einem entsprechenden spitzen Gegenstand stecht ihr mehrere kleine Löcher in die Shisha.
Es gibt zahlreiche Muster die ihr stechen könnt, für den Anfang empfehlen wir euch ringsherum mehrere kleine Löcher zu stechen.
Spart nicht mit den Löchern, behaltet aber die Spannung der Alufolie im Auge.
Wenn ihr mit eurer Lochung fertig seid, könnt ihr den Kopf über die Dichtung auf die Rauchsäule stecken.

Vergesst hierbei nicht den Asche Teller!

Solltet ihr selbstzündende Kohle verwenden raten wir euch direkt zwei zu benutzen.
Diese solltet ihr, wenn ihr in der Wohnung rauchen solltet, direkt am Fenster entzünden da sie starken Gestank abgeben.
Diese sollte ca. 2 – 5 Minuten glühen um die meisten Giftstoffe zu verbrennen.
Daraufhin könnt ihr sie auf euren Kopf legen.

Wir empfehlen euch die Kohle ein paar Minuten auf dem Kopf liegen zu lassen, dass erleichtert euch das Anziehen.
Ihr könnt allerdings auch direkt starten und mit möglichst langen Atemzügen die Shisha anrauchen und euren Spaß haben.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*